Design Fotografie

Wie erstellt man digitale Wasserzeichen.

1. Juni 2015
lockerflocke_wasserzeichen

Was sind Wasserzeichen?

Digitale Wasserzeichen sind Inhalte, die in Mediendaten eingebracht werden. Diese enthalten Informationen, die vom Inhalt der Mediendatei möglichst nicht mehr trennbar sein sollen. Oft werden Wasserzeichen in Bilder eingefügt, um die Urheberschaft zu kennzeichnen. Ich habe ein paar Empfehlungen aufgeschrieben, die euch bei der Verwendung von Wasserzeichen hilfreich sein können.

Nicht zu groß und nicht zu klein

lockerflocke_wasserzeichen_groesze

Damit sie nicht vom Bildinhalt ablenken, sollte das Wasserzeichen nicht zu groß eingefügt werden. Doch sollte es auch nicht so klein sein, dass es nicht mehr lesbar ist. In kleinen Größen sehen Logos oder Schrift verpixelt aus. Außerdem sollte die Größe zu Beginn festgelegt werden und dann in jedem Bild gleich bleiben. So bleibt der Gesamteindruck professionell, auch wenn verschiedene Bilder zusammen zu sehen sind.

Platzierung und Abstände

lockerflocke_wasserzeichen_platzierung

Das Wasserzeichen sollte in allen Bildern immer an der selben Stelle stehen. Ich empfehle die rechte obere oder die rechte untere Ecke. Außerdem sollten die Abstände zum Bildrand immer gleich groß sein.

Logo, Name oder Internetadresse

lockerflocke_wasserzeichen_zeichen

Das Wasserzeichen kann aus unterschiedlichen Informationen bestehen – woraus, entscheidet ihr zu Beginn. Wenn ihr ein Logo habt, dass auch in kleiner Größe scharf und lesbar ist, könnt ihr dieses verwenden. Ansonsten könnt ihr den gewünschten Schriftzug auch in einer Schriftart mit neutralem Charakter in das Bild einfügen, z. B. einer Sans Serif im Schriftschnitt bold.

Wie gehts?

Mithilfe der Photoshop Brushes kann man ganz einfach ein Wasserzeichen auf ein Bild malen. Photoshop Brushes sind die Pinselspitzen des Photoshop-Tools „Pinsel“, mit dem man auf ein Bild malen kann. Legt euch hierfür euer Wasserzeichen als eigene Pinselspitze an. Im Video zeige ich euch wie das geht.

Ich hoffe, dass euch das Lernvideo weitergeholfen hat! Falls ihr Fragen habt, könnt ihr mir diese gern in den Kommentaren hinterlassen – ich werde diese so schnell wie möglich beantworten.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Krisi von Excusemebut... 19. September 2015 at 19:29

    Sehr schön beschrieben, danke=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Hinterlasse einen Kommentar