DIY

Blumenübertopf aus Papier selbermachen

9. Mai 2014
Sonnenblumenkeimling in Übertopf aus Papier

Wachse! wachse
in die Höhe,
bis zum Himmel,
immer weiter;
und mit gelber, voller Blüte
zaub’re ein Lächeln ins Gemüte.

Das gebe ich meiner kleinen Sonnenblume mit auf den Weg. Als Kern ausgesät, liebevoll gewässert; sah ich sie wachsen und gedeihen. Sie ist die Auserwählte – die Blume, die ich zum Muttertag verschenken werde. Doch sie wird nicht ohne das passende Gewand gehen. Ich habe mir etwas Besonderes einfallen lassen und ihr aus alten Buchseiten ein Beinkleid einen Blumenübertopf aus Papier gebastelt.

Die Bastelei hat zu einem winzig-kleinen Teil einen praktischen Hintergrund: da die Pflanze noch größer wird, wäre sie dem Topf schnell entwachsen. Und so kann sie in einen passenden umgesetzt werden, wenn sie soweit ist. Außerdem ist der Blumenübertopf schnell gebastelt. Ich habe für euch die Anleitung zum Selbermachen geschrieben und mit passenden Fotos versehen.

Altes Buch liegt aufgeschlagen auf losen Seiten.

Anleitung: Blumenübertopf aus Buchseiten

In 3 einfachen Schritten könnt ihr euch an dem eigenen Übertopf erfreuen. Doch vorher zeige ich euch, was ihr dafür benötigt. Los gehts!

Material für Blumenübertopf aus Papier: alte Buchseiten, Schere, Lineal und Bleistift und rosanes Washi-Tape.

Material: Buchseite(n), Schere, Lineal und Bleistift, Washitape oder Klebeband

So machst dus – Anleitung

  1. die Buchseite in ein quadratisches Format schneiden
  2. als Hilfe die Faltlinien mit Lineal und Stift aufzeichnen (s. Grafik unten) und falten
  3. überlappende Faltstellen mit Washi-Tape oder Klebeband fixieren

Bildanleitung für den Blumentopf aus Papier

Die Faltlinien könnt ihr bedenkenlos Pi mal Daumen ziehen, deswegen habe ich auch keine Maße aufgeschrieben. Das Ausgangsformat wird sicher bei jedem anders sein. Traut euch einfach! Zuerst viertelt ihr das Papier mit 2 Linien und legt dann ein Quadrat als spätere Bodenfläche fest, auf der die Pflanze steht. Danach zieht ihr vom Schnittpunkt der Viertellinien und der Bodenfläche eine schräge Linie in Richtung Blattrand (insgesamt 4-mal). Alle entstandenen Linien müssen jetzt leicht gefaltet werden, wodurch sich die Endform schon fast ergibt. Die grauen Dreicke (siehe Grafik), klappt ihr dann nach innen und fixiert sie mit Washi-Tape oder Klebeband.

Faltanleitung für Papierblumentopf

Pflanzenkeimling in Blumenübertopf aus Papier.

Simsalabim und schwupps ist die Blume darin – als Geschenk ein echter Hingucker! Ich bin schon sehr gespannt, wie sehr meine Mutti sich über Blume und Orangenkuchen freuen wird.

Verschenkt ihr gern Selbstgemachtes zum Muttertag oder kauft eine kleine Aufmerksamkeit? Oder überrascht ihr sie lieber an einem anderen Tag mit Blumen?

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply Anne 9. Mai 2014 at 20:56

    Ich hatte recht. Es ist ein Dings geworden. ;-) Sieht wirklich süß aus und das wird sicher auch eine schlaue Sonnenblume.

  • Reply Angelika 30. Juni 2014 at 13:44

    Das ist ja mal ne nette Idee, ganz mein Geschmack…..Bei dir gefällt es mir. Die Seite muss ich mir gleich mal speichern und nachher mal gemütlich stöbern ;-)
    LG
    Angelika

  • Hinterlasse einen Kommentar